Befund durch den Pathologen

EinsenderBefundungNun erreichen die fertigen Schnitte zusammen mit der gesamten Dokumentation des Falles den Pathologen.
Dieser begutachtet die Schnitte unter dem Mikroskop und erstellt den Befund. Dazu erfolgt die Gesamtbeurteilung des Falles mit allen makroskopischen Daten, dem histologischen Befund, einschließlich Zusatzfärbungen sowie der Information des Klinikers, die er dem Pathologen auf dem Einsendeschein mitgeteilt hat.

Dieser Befund wird vom Pathologen diktiert und unmittelbar danach von den Schreibkräften geschrieben.

Jeder Befund enthält dann die Angaben des einsendenden Arztes, die Makroskopie, die mikroskopische Beschreibung und die Beurteilung, die auch die zusammenfassende Diagnose enthält.

Ggfs. werden dann noch Zusatzuntersuchungen, wie z.B. immunhistologische Untersuchungen oder molekularpathologische Untersuchungen angeschlossen.

Einsender Einsendeschein