Übermittlung des Befunds

EinsenderBuero01

Die diktierten Befunde werden von den Schreibkräften an ihren Arbeitsplätzen, welche untereinander vernetzt sind, geschrieben.


Nachdem die Befunde gespeichert wurden, werden sie ausgedruckt und dem begutachtendem Pathologen zur Unterschrift vorgelegt. Dabei erfolgt per Barcode die elektronische Befundfreigabe.

 

 

Die Befunde verlassen dann auf dem für jeden Befund festgelegten Weg das Zentrum:

• Papierkopie

• Fax

• elektronischer Befundverdsand via HL7- oder LDT-Format

Ab diesem Zeitpunkt, an dem die Befunde von den Ärzten freigegeben wurden, sind sie auch im internen Netzwerk frei einzusehen.

 

EinsenderDV