Zuschnitt

Einsender Zuschnitt

Der Zuschnitt des Materials erfolgt bei uns ganztags an drei Arbeitsplätzen gleichzeitig. Beim Zuschnitt werden in einem ersten Schritt alle makrokopisch, d.h. mit dem bloßen Auge fassbaren,  Materialeigenschaften untersucht. Dazu erfolgt eine Beschreibung des eingesandten Materials nach Größe, Gewicht, sowie allen Eigenschaften des übersandten Untersuchungsmaterials. Diese Daten werden auf dem Einsendeschein oder speziellen Dokumentationsbögen schriftlich erfasst, der dann dem beurteilenden Pathologen als Informationsbeleg bei der mikroskopischen Befundung dient.

Nach der Beschreibung des Materials erfolgt die eigentliche Bearbeitung im Zuschnitt.
Kleine Biopsien werden dann vollständig in spezielle Kapseln eingebracht, während bei Operationspräparaten alle zur Untersuchung notwendigen Gewebeproben entnommen werden. Die Zahl der zu entnehmenden Proben ist dabei in unserem Institut standardisiert und basiert auf den aktuellen Leitlinien und Zuschnittempfehlungen.

 

Einsender Zuschnitt-BiopsienDaraus resultiert, dass für jeden Fall eine individuelle Anzahl an zu untersuchenden Gewebeproben eingebettet werden muss. Bei einer kleinen Stanzbiopsie, z.B. aus einem Lymphknoten, erfolgt die Einbettung des Gewebezylinders in einer Kapsel.

Bei großen Operationspräparaten, werden zahlreiche Gewebeproben entnommen, die dann jeweils einzeln in die speziellen Einbettkapseln verpackt werden. So werden z.B. bei einem Brustkrebs, bei dem eine brusterhaltende Operation vom Gynäkologen durchgeführt wurde, der Tumor (je cm Tumordurchmesser eine Probe), Gewebeproben von den sechs umgebenden Resektatgrenzen (vorn, hinten, oben, unten, seitlich und mittig), allen anderen auffälligen Läsionen, angrenzendes tumorfreies Brustdrüsengewebe und alle im Operationsmaterial enthaltenen Lymphknoten entnommen. Die zahl der dann weiter zu verarbeitenden Gewebeproben kann damit von einer Probe (Kapsel) bis zu mehr als 100 Kapseln je Fall schwanken.

 

 

Einsender Kapseln

Zuschnitt eines Segmentresktates der Brust bei Brustkrebs (hier 103 Kapseln) mit den dazugehörigen Dokumentationsbögen.