Das Medizinische Versorgungszentrum für Histologie, Zytologie und

Molekulare Diagnostik ist seit 2011 nach DIN EN ISO/IEC 17020:2004 akkreditiert.

Am 15.04.2013 wurde unser Haus nach dem erfolgreichen Umzug in die neuen Räumlichkeiten,

nach der DIN EN ISO/IEC 17020:2012 Fachbegutachtet, welche wir auch erfolgreich Absolvierten.

Im November 2014 erfolgte die vorgezogene Re-Akkreditierung welche wir ebenfalls Erfolgreich absolviert haben,
nachfolgend ist die aktuelle Urkunde einsehbar.

 Akkreditierungsurkunde 2015


Das Zentrum ist ist bereits seit 2004 im Rahmen des Brustzentrums des Mutterhauses der Borromäerinnen in Trier als Partner des Brustzentrum teilzertifiziert. Auch die Rezertifizierung wurde erfolgreich, ohne Abweichungen absolviert.

  

Gleichfalls ist das MVZHZMD Trier zertifizierter Partner der Darmzentren des Mutterhauses der Borromäerinnen als auch des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier sowie im Prostatazentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier.

 

Das MVZHZMD ist assoziierter und zertifizierter Partner der folgenden Zentren:

  • Brustzentrum des Mutterhauses der Borromäerinnen in Trier
  • Mammographie-Screening-Einheit Trier/Wittlich
  • Darmzentrum des Mutterhauses der Borromäerinnen
  • Darmzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier
  • Prostatakrebszentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier
  • Onkologisches Zentrum des Mutterhauses der Borromäerinnen in Trier
  • Lungenkrebszentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier
  • Koloproktologisches Darmzentrum des Marienkrankenhauses in Trier-Ehrang
  • Darmzentrum Wittlich Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich
  • Brustzentrum Wittlich Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich
  • Onkologische Zentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier

Gleichzeitig streben wir derzeit die Zertifizierung und Akkreditierung gemäß ISO 9001:2000 (DIN EN ISO/IEC 17020) für das gesamte Zentrum einschließlich aller Teilbereiche an. Alle Unterlagen wurden erstellt und die notwendigen Prozessänderungen durchgeführt. Das interne Audit wurde durch iQnetwork durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. Nach Ausführung aller Korrekturmaßnahmen werden wir die Unterlagen einreichen und hoffen, dass wir die Akkreditierung erfolgreich im Juni 2010 absolvieren.

Zur Wahrung einer hohen diagnostischen Qualität nutzen wir intensiv die Möglichkeit einer Zweitbegutachtung durch externe Spezialisten in den verschiedenen Teilbereichen der Pathologie.

Ebenso nehmen an allen relevanten Ringveruchen teil, die aktuellen Zertifikate dafür finden Sie in dem reiter Ringversuche.